×

einfach frisch
aussehen.


In der Türkei gehen die meisten Männer einmal wöchentlich zum Friseur. Die Haarkünstler aus dem Orient üben ihr Handwerk anders aus als ihre europäischen Kollegen. Die Fertigkeit der Friseure hat dort eine lange Tradition. Nicht wenige Zeitgenossen schwören auf Geschick und Fertigkeit der Hairstylisten aus dem Orient und halten sie für die besten der Welt. „Das Haar ist der Spiegel der Gesundheit“ heißt es bei uns in Deutschland. Nun können zwar selbst türkische Friseure krankes Haar kaum heilen. Dennoch aber verstehen sie es meisterhaft, ihren Kunden den optimalen Schnitt zu verpassen. Jedoch nicht nur das: Orientalische Haarkünstler sind auch wahre Meister der so genannten Nassrasur und rücken lästigen Gesichtshaaren mit einem Bindfaden zu Leibe. Wie schon gesagt: Das Friseurhandwerk hat in der Türkei eine lange Tradition. Jetzt kann man Geschick und Fingerfertigkeit dieser Coiffeure auch in Berlin bestaunen. Noch besser: Man kann sich für relativ wenig Geld nach Herzenslust von ihnen verwöhnen lassen. In Deutschland gibt es heute rund 80.000 Friseursalons und davon sind etwa 1.800 in Berlin ansässig.

"THIS IS MEN´S WORLD

BUT IT WOULDN´T BE NOTHING, NOTHING WITHOUT A WOMAN OR A GIRL."

JAMES BROWN

EIN MANN
EIN SCHNITT.


Etwas anders ist es bei den türkischen Friseursalons. Hier spielen Tradition und die Weitergabe alten Brauchtums immerhin noch eine gewisse Rolle, die vor allem Männer in relativ kurzen Intervallen zu einem Friseurbesuch nötigt. Wer türkische Friseursalons in Berlin beobachtet, sieht nicht selten Männer mit ihrer Landeszeitung „Hürriyet“ in den Händen und dem berühmten kleinen Glas schwarzen Tees vor sich geduldig darauf warten, bis sie an der Reihe sind. Aber es macht auch Spaß, einem türkischen Friseur in Berlin bei seiner Arbeit zuzuschauen. Es ist schon atemberaubend, wie sie mit rasender Geschwindigkeit und blitzschnellem Handling zum Beispiel das Rasiermesser geschickt über die Haut führen. Angst muss trotzdem niemand haben. Gründliche Ausbildung und jahrelange Erfahrung sind Voraussetzung und gleichzeitig Gewissheit dafür, dass diese flinken Meister mit den scharfen Klingen trefflich umgehen können und ihre Kunden nicht verletzen. Die türkischen Friseure unter den Berliner Coiffeuren arbeiten dabei durchaus mit traditionellen Mitteln, wie sie einst unsere Großväter nutzten: Mit einem herkömmlichen Rasierpinsel trägt er den zuvor kräftig geschlagenen Rasierschaum auf, um kurz darauf die messerscharfe Klinge erstaunlich sanft über die Gesichtshaut zu führen.